Ein Lied von Rolf Zuckowski

Ich will malen, was ich traüme,

Fensterbilder, Apfelbäume,

einen Vogel, groß und frech

und vielleicht auch einmal dich.

 

Ich will malen, ich will singen

wie der Buchfink, laut und klar.

Singst du, dann klingt’s noch schöner

und zu dritt klingt’s wunderbar.

 

Meine Oma will ich malen,

winkt mir zu vom Karussell.

Dafür nehm ich bunte Farben

und den Himmel mal ich hell.

 

Ich will malen, was ich traüme…

 

Ich will malen, ich will singen…

 

Ich will malen, was ich traüme…

(Je n’ai pas trouvé de lien vers le chant….vous en trouverez peut-être sur des sites officiels)

Ce contenu a été publié dans Chants/comptines. Vous pouvez le mettre en favoris avec ce permalien.